PädiaSalin® 3%

Was ist PädiaSalin® 3%?

PädiaSalin® 3% ist eine hypertone Kochsalzlösung zur Inhalation mit einem elektrischen Vernebler bei akuter Bronchiolitis und obstruktiver Bronchitis.

 

PädiaSalin® 3% enthält als einzige Wirkkomponente Kochsalz. Dieses wirkt in den tiefen Atemwegen abschwellend, verdünnt den Schleim und erleichtert seinen Abtransport. Dank steril hergestellter Einzelampullen kommt PädiaSalin 3% ganz ohne Konservierungsstoffe aus.

 

PädiaSalin® 3% –

Bei akuter Bronchiolitis und obstruktiver Bronchitis

Bereits ab dem Säuglingsalter

Frei von Konservierungsstoffen

PädiaSalin® 3% - hypertone Kochsalzlösung zur Inhalation

Wie wirkt PädiaSalin® 3%?

Bronchiolitis und obstruktive Bronchitis sind häufige Erkrankungen bei Säuglingen und Kleinkindern. Sie werden meist von Viren ausgelöst und betreffen die unteren Atemwege der Lunge, die Bronchien und Bronchiolen. Durch vermehrte Schleimproduktion und -verfestigung sowie entzündungsbedingte Verengungen in den Verästelungen der Bronchien kommt es dabei häufig zu Husten und Atemproblemen.

 

PädiaSalin® 3% gelangt durch Inhalation bis in die tiefsten Atemwege. Dort hilft es, den Schleim zu verdünnen und unterstützt gleichzeitig dessen Abtransport. Weiterhin führt die erhöhte Salzkonzentration zu einem Wasserentzug aus dem umliegenden Gewebe und wirkt dadurch auf schonende Weise abschwellend.

Wie wird PädiaSalin® 3% angewendet?

PädiaSalin® 3% wird mit einem elektrischen Vernebler inhaliert und kann alleine oder in Kombination mit bronchienerweiternden Arzneimitteln angewendet werden. PädiaSalin® 3% kann auch als Trägerlösung zur Verdünnung von bronchienerweiternden Arzneimitteln verwendet werden, sofern das jeweilige Arzneimittel gemäß Herstellerangaben vor der Inhalation mit einer Kochsalzlösung zu verdünnen ist.

 

PädiaSalin® 3% soll täglich 3–4 Mal inhaliert werden (eine Ampulle/Inhalation) und ist in der Apotheke in Packungsgrößen mit 20 Ampullen oder 60 Ampullen erhältlich.