Pädia – Ihr Partner in der Kindergesundheit

Wir von Pädia bieten ein breites und stetig wachsendes Portfolio an Präparaten für Kinder aus dem Bereich der Selbstmedikation an. Unser besonderer Anspruch ist es dabei, wirksame und sichere Produkte herzustellen, die ganz speziell auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt sind. Dazu arbeiten wir stets eng mit Kinderärzten, Apothekern und Hebammen zusammen. Aktuelle Erkenntnisse fließen so direkt in die Verbesserung und Entwicklung unserer Produkte ein.

Zu häufigen Beschwerden im Kindesalter – wie Babykoliken, Bauchschmerzen, Atemwegserkrankungen oder Kopfläusen – finden Sie bei uns hochwertige und einfach anzuwendende Präparate, die Sie rezeptfrei in der Apotheke erhalten. Mit vielen hilfreichen Informationen rund um die Kindergesundheit möchten wir Sie zudem darin unterstützen, diese Beschwerden besser zu verstehen – damit Ihr Kind schnell wieder gesund wird und gesund bleibt!

Unsere Produkte

BiGaia Tropfen hilft bei Blähungen und Koliken

Mit dem bewährten Lactobacillus reuteri

BabyBene® Gel entfernt sanft Milchschorf und Kopfgneis

Sanfte Schuppenentfernung bei Milchschorf & Kopfgneis

DeVit Tropfen

Rachitis und Vitamin-D-Mangel gezielt vorbeugen

PädiaSalin® 3% - hypertone Kochsalzlösung zur Inhalation

Bei akuter Bronchiolitis und obstruktiver Bronchitis

Dimet 20 ist Testsieger bei Stiftung Warentest

Schnell und stark

gegen Kopfläuse

MamBiotic® für Stillende bei Brustentzündungen

Natürlich schmerzfrei stillen –

für Stillende

Wie sieht die richtige Behandlung aus?

Eine stillende Mutter hat Brustschmerzen

Schmerzen beim Stillen

“Darauf war ich nicht vorbereitet” – beim Stillen können Beschwerden auftreten, die Mütter mit unerwarteter Heftigkeit treffen. Manche erwägen aus der Not heraus ein Abstillen. Lesen Sie hier, wie Sie in eine entspannte Routine zurückfinden.

 

Mutter massiert Bauch Ihres Babys

Wenn Babys Koliken haben

Von E wie Erschöpfung bis V wie Verzweiflung: Das Baby ist untröstlich, die Nerven aller liegen blank. Und morgen geht es wahrscheinlich von vorne los. Lesen Sie hier, wie Sie Ihrem Kind bei Dreimonatskoliken helfen können.

 

Brustentzündung

Brustentzündung früh erkennen

Die Entzündung der Brustdrüse (Mastitis) kann sehr schmerzhaft sein. Eine Mastitis entwickelt sich oft schnell, aber meist nach deutlichen Anzeichen. Und es gibt Einiges, was Sie vorbeugend tun können.

 

Dimet 20

Dimet 20

Schnell und stark
gegen Kopfläuse