Die Basissalbe bei chronischen Hautentzündungen

SanaCutan® Basissalbe

SanaCutan Basissalbe wird zur unterstützenden Behandlung von chronischen Hautveränderungen bei trockener Haut, insbesondere der Schuppenflechte (Psoriasis) angewendet. Die Salbe ohne Wasserzusatz ist frei Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffen sowie Wollwachs (Lanolin). Sie ist hervorragend verträglich und kann bereits ab Geburt angewendet werden.

SanaCutan® Basissalbe

  • zur Behandlung von chronischen Hautveränderungen bei trockener Haut
  • bestens verträglich und bereits für Säuglinge geeignet
  • frei von Parfüm, Farbstoffen und Wollwachs

Wie wirkt SanaCutan® Basissalbe?

SanaCutan Basissalbe verbessert die Schutzfunktion der Haut, die weitestgehend vom Feuchtigkeitszustand der Haut abhängt.

SanaCutan Basissalbe vermindert aufgrund des hohen Fettanteils den weiteren Verlust von Feuchtigkeit. So nimmt die Hautfeuchtigkeit wieder zu und die Schutzwirkung der Haut wird verbessert.

Wie wird SanaCutan® Basissalbe angewendet?

SanaCutan Basissalbe wird 1−3x täglich auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen und leicht eingerieben.

SanaCutan Basissalbe ist in den Packungsgrößen 50 g und 150 g in der Apotheke erhältlich.

Potentielle Interessenskonflikte der Experten

Prof. Dr. Hermann Kalhoff
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Prof. Dr. med. Tomas Jelinek
Bezahlte Vorträge, Beratungstätigkeit, Leitung klinischer Studien für Abbott, Astella, Astra Zeneca, BavarianNordic, Baxter, BioNTech, Boehringer Ingelheim, Clover Pharmaceuticals, Crucell, Dr. Falk Pharma, Emergent Biosolutions, GSK, Glenmark, Hermes Arzneimittel, Hoffmann LaRoche, India Serum Institute, Medicago, Pfizer, r-biopharm, Sanofi Pasteur, MSD Sharp & Dohme, Sekizui-Virotech, Sequirus, Sigma Tau, Takeda, Themis Bioscience, Valneva

Priv.-Doz. Dr. med. Christina Schnopp
Vortragshonorare von Abbvie, Amgen, Beiersdorf, Celgene, Fortbildungskolleg GmbH, GSK, Galderma, Hipp, Infectopharm, LaRoche Posay, Leo Pharma, LETI, Lilly, MSD, Nestle, Novartis, Nutricia, Pierre Fabre, Sanofi, Unna-Akademie; Beratertätigkeit für Benevi, Hipp, Infectopharm, Leo Pharma, Lilly, Novartis, Pierre Fabre, Sanofi.

Prof. Dr. med Klaus-Michael Keller
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Prof. Dr. med. Rainer Ganschow
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Dr. med. vet. Ingrid Reiter-Owona
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Dr. med. Christian Jäkel
Der Autor ist als Rechtsberater der Pharma- und Medizinprodukteindustrie tätig, hat aber keinen Interessenkonflikt im Sinne der Richtlinien des International Committee of Medical Journal Editors.

Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Tietz
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Dr. Klaus Wölfling
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.