SanaCutan® Basiscreme

Was ist SanaCutan® Basiscreme?

SanaCutan® Basiscreme wird zur Behandlung von Ekzemen und Hautentzündungen, insbesondere zur Basistherapie der Neurodermitis eingesetzt. Die Creme enthält 20 % Glycerin zur intensiven Rückfeuchtung der trockenen Haut. Dieser natürliche Feuchthaltefaktor ist im Gegensatz zu Harnstoff (Urea) reizfrei und führt nicht zu einem Brennen auf der Haut.

 

SanaCutan® Basiscreme mit einem Fettanteil von 30 % ist sehr angenehm auf der Haut zu verstreichen und zieht schnell ein. Sie ist frei von Parfüm, Farbstoffen sowie Wollwachs (Lanolin). SanaCutan® Basiscreme ist hervorragend verträglich und kann bereits ab Geburt verwendet werden.

 

SanaCutan® Basiscreme

Mit 20 % Glycerin als ideale Basistherapie bei Neurodermitis

Hervorragende Verträglichkeit, bereits für empfindliche Säuglingshaut geeignet

Frei von Parfüm, Farbstoffen und Wollwachs

SanaCutan® Basiscreme - Produktfoto

Wie wirkt SanaCutan® Basiscreme?

SanaCutan® Basiscreme verbessert die Schutzfunktion der Haut, die weitestgehend vom Feuchtigkeitszustand der Haut abhängt.

 

SanaCutan® Basiscreme enthält den natürlichen Feuchthaltefaktor Glycerin in einer Konzentration von 20 %. Dieser sorgt zusammen mit dem hohen Wasseranteil in der Creme für eine intensive Rückfeuchtung der trockenen Haut. Die Hautbarriere wird verbessert und die Schutzwirkung der Haut wieder hergestellt.

SanaCutan® Basiscreme Wirkung 1 - Beispielgrafik
Bei der intakten Hautbarriere werden die Hautzellen wie "Kitt- und Mörtel" zusammengehalten, so dass die Haut eine natürliche Barriere darstellt.
SanaCutan® Basiscreme Wirkung 2 - Beispielgrafik
Bei der Haut mit Barrieredefekt ist die Durchlässigkeit der Haut für Feuchtigkeit und Umwelteinflüsse erhöht.

Wie wird SanaCutan® Basiscreme angewendet?

SanaCutan® Basiscreme wird 1−3x täglich auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen und leicht eingerieben.

 

SanaCutan® Basiscreme ist in der Packungsgröße 50 g und 150 g in der Apotheke erhältlich.