Header PädiaAkademie

Fachberater*in Pädiatrie​

In dieser wissenschaftlich fundierten Weiterbildung der PädiaAkademie erwerben Sie vertiefte und praxisrelevante Beratungskompetenzen auf dem Gebiet der Pädiatrie.

Die Weiterbildung richtet sich speziell an interessierte Apotheker*innen und PTA und setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen. Nach der Teilnahme an einem unserer Basisseminare erhalten Sie das persönliche Zertifikat „Fachberater*in Pädiatrie“, welches durch regelmäßige Fortbildung stetig verlängert werden kann.

Schaubild Basisseminar und Fachberater*in Pädiatrie

Termine Basisseminare:​

Eine persönliche Registrierung ist einmalig vor der Anmeldung zu unseren Seminaren erforderlich. Bitte registrieren Sie sich gerne vorab, die Prüfung Ihrer Angaben kann einige Tage in Anspruch nehmen.

  • Sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz für das 2-tägige Basisseminar zum Frühbucherpreis von 210 Euro (bei Anmeldung bis 5 Wochen vor Seminarbeginn; regulärer Preis: 350 Euro); zzgl. Anreise- und ggf. Übernachtungskosten.
  • Bitte beachten Sie, dass unsere Fort- und Weiterbildungen dem pharmazeutischen Fachkreis vorbehalten sind. Eine persönliche Registrierung ist einmalig vor der Anmeldung zu unseren Seminaren erforderlich. Bitte registrieren Sie sich zeitnah, die Prüfung Ihrer Angaben kann einige Tage in Anspruch nehmen.
  • Covid-10 Info: Angemeldete Teilnehmende informieren wir über die geltenden Vorschriften bei der jeweiligen Fortbildung. Das Tragen einer medizinischen Maske in geschlossenen Räumlichkeiten vermittelt allgemein größtmögliche Sicherheit.

Erfahren Sie mehr zum Basisseminar

In einem 2-tägigen intensiven Basisseminar wird Grundlagenwissen im Bereich Kindergesundheit und Medikation aufgebaut und vertieft. Ein interdisziplinäres Referententeam aus renommierten Apothekern und berufserfahrenen Kinderärzten vermittelt Ihnen die wissenschaftlichen Inhalte kompakt und praxisnah in vier Themenblöcken:

Schaubild Basisseminar

Als sinnvolle Ergänzung zu den Seminarinhalten und als Nachschlagewerk für den Beratungsalltag erhalten die Teilnehmer das Buch „Pädiatrische Pharmazie“ und das Loseblattwerk „Praxiswissen Pädiatrische Pharmazie“ des Deutschen Apotheker Verlags. Für das Loseblattwerk erhalten Sie nach der Weiterbildung jährliche Aktualisierungen und Erweiterungen.

Handbuch Pädiatrische Pharmazie

 

Jetzt schon einmal in das Buch „Pädiatrische Pharmazie“ reinlesen: hier geht es zum Probekapitel “Erkältungskrankheiten“.

An Teilnehmer, die nach dem Basisseminar erfolgreich eine Online-Lernerfolgskontrolle absolvieren, vergibt die PädiaAkademie das persönliche Zertifikat „Fachberater*in Pädiatrie“. Es hat zunächst eine Gültigkeit von mindestens 3 Jahren und kann durch anschließende Fortbildungen stetig verlängert werden.

Inhalte des Basisseminars

Samstag, 09.30-18.00 Uhr

Arzneimittelsicherheit

 

Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) bei Kindern

  • Spannend anders: Pharmakokinetik bei Kindern
  • Passt nicht, gibt´s nicht! Kindgerechte Arzneiformen
  • Evidenzbasierte OTC-Beratung für Eltern – ist das möglich?
Magen-Darm-Infektionen

 

Magen-Darm-Erkrankungen: wann abwarten, wann therapieren?

  • Diarrhoe, Übelkeit, Erbrechen bei Kindern
  • Wenn Kinder häufig über Bauchschmerzen klagen
  • Obstipation im Kindesalter

Sonntag, 08.00-16.00 Uhr

Hauterkrankungen

 

Hauterkrankungen bei Kindern: richtig erkennen und behandeln

  • Die Basistherapie bei Neurodermitis – einprägsam erklärt
  • Windeldermatitis und Soor: Behandlungsmethoden und Rezepturbeispiele
  • Seborrhoisches Ekzem und Milchschorf: Wo ist der Unterschied?
Erkältungsbeschwerden bei Kindern

 

Erkältungsbeschwerden: ein Dauerthema bei Kindern

  • Husten, Schnupfen, Fieber: Was kann man empfehlen?
  • Warum haben gerade Kinder so oft Ohrenschmerzen?
  • Praxistipps für die Elternberatung und Grenzen der Selbstmedikation

Bekommen Sie hier einen ersten Eindruck von unser Veranstaltung:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Seminarleistungen

  • 14 Kursstunden à 45 Minuten
  • ausführliche und hochwertige Seminarunterlagen
  • das Fachbuch „Pädiatrische Pharmazie“ und das Loseblattwerk „Praxiswissen Pädiatrische Pharmazie“ des Deutschen Apotheker Verlages (im Gesamtwert von 118,60 Euro)
  • die Online-Abschlussprüfung mit Zertifikatsausstellung
  • Getränke und Verpflegung während des gesamten Basisseminars
  • Get-together inkl. Abendessen und Highlight am Samstag
  •  

Teilnahmegebühr

Sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz für das 2-tägige Basisseminar zum Frühbucherpreis von 210 Euro (bei Anmeldung bis 5 Wochen vor Kursbeginn; regulärer Preis: 350 Euro); zzgl. Anreise- und ggf. Übernachtungskosten. Zur Anmeldung und den Terminen hier.

Weitere Informationen zum Basisseminar

Die Angebote der PädiaAkademie

Logos PädiaAkemie, Pädia und InfectoPharm

Potentielle Interessenskonflikte der Experten

Prof. Dr. Hermann Kalhoff
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Prof. Dr. med. Tomas Jelinek
Bezahlte Vorträge, Beratungstätigkeit, Leitung klinischer Studien für Abbott, Astella, Astra Zeneca, BavarianNordic, Baxter, BioNTech, Boehringer Ingelheim, Clover Pharmaceuticals, Crucell, Dr. Falk Pharma, Emergent Biosolutions, GSK, Glenmark, Hermes Arzneimittel, Hoffmann LaRoche, India Serum Institute, Medicago, Pfizer, r-biopharm, Sanofi Pasteur, MSD Sharp & Dohme, Sekizui-Virotech, Sequirus, Sigma Tau, Takeda, Themis Bioscience, Valneva

Priv.-Doz. Dr. med. Christina Schnopp
Vortragshonorare von Abbvie, Amgen, Beiersdorf, Celgene, Fortbildungskolleg GmbH, GSK, Galderma, Hipp, Infectopharm, LaRoche Posay, Leo Pharma, LETI, Lilly, MSD, Nestle, Novartis, Nutricia, Pierre Fabre, Sanofi, Unna-Akademie; Beratertätigkeit für Benevi, Hipp, Infectopharm, Leo Pharma, Lilly, Novartis, Pierre Fabre, Sanofi.

Prof. Dr. med Klaus-Michael Keller
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Prof. Dr. med. Rainer Ganschow
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Dr. med. vet. Ingrid Reiter-Owona
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Dr. med. Christian Jäkel
Der Autor ist als Rechtsberater der Pharma- und Medizinprodukteindustrie tätig, hat aber keinen Interessenkonflikt im Sinne der Richtlinien des International Committee of Medical Journal Editors.

Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Tietz
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.

Dr. Klaus Wölfling
Es liegen keine potentiellen Interessenskonflikte vor.